Gesundheit liegt uns am Herzen

Synthetische Wandfarben, wie sie im Baumarkt erhältlich und  in Malerbetrieben gewöhnlich verwendet werden, dampfen noch Jahre nach dem Anstrich gefährliche Gase aus.  Diese Gase stellen leider ein hohes Gesundheitsrisiko dar, wie durch Studien der Weltgesundheitsorganisation  belegt wird.

Daher empfehlen wir im Innenbereich auf natürliche Lehmwandfarben zu setzen, die nicht nur zu einem wunderbaren Wohnklima beitragen, sondern zudem auch hervorragend aussehen.

Sondermüll ... Nein Danke!

In einem konventionellen Einfamilienhaus werden nach unserer Erfahrung rund 700 m² Plastikfolien verschiedenster Art verbaut; dies überspannt in der Fläche sogar über 3 Tennisfelder. Zudem kommen  rund 80 m³ synthetische oder mineralische Dämmung zum Einsatz, was im Volumen 800 großen Mülltonnen entspricht.

Wir möchten die Verantwortung selbst in unsere Hand nehmen und einen entscheidenden Teil dazu beizutragen, unsere Mutter Natur zu achten und unsere Umwelt sauber zu halten.